Schule ohne Rassismus

„Toleranz muss tagtäglich geübt werden…“
(Klaus Wowereit, 21.6.2006)

Schule ohne Rassismus Logo

Die Idee von „Schule ohne Rassismus“ wurde anlässlich des Erstarkens rechtsradikaler Parteien 1988 von SchülerInnen und JugendarbeiterInnen in Belgien entwickelt. Sie wollten auf diese Weise aktiv gegen Diskriminierung und Rassismus eintreten.

1995 führte der Verein Aktion Courage e. V. das Projekt in Deutschland ein. Im Jahr „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ soll die gesamte Bandbreite der Diskriminierungen, die es zu überwinden gilt, verdeutlichen und die aktive Rolle der Beteiligten stärker hervorheben.  Gemeinsame Regeln für den Umgang miteinander werden diskutiert und tagtäglich gelebt. Allein schon aus diesem Grunde trägt das Projekt zur positiven Entwicklung der Schulatmosphäre bei.

Am 28. Januar 2011 erhielt unsere Schulgemeinschaft diesen Titel.

Menü